PATENT ALLEIN IST NICHT GENUG!

Manöversicherheit für Einsteiger und Patentinhaber



Coaching für Neulinge, Wiedereinsteiger sowie Ausbilder und Perfektionisten


Um den hohen und zum Teil gefährlichen Ansprüchen des Segel- oder Motorbootsports gerecht zu werden, biete ich individuelle Aus- und Fortbildungen für Wassersportler an. Alle Coachings basieren auf der Patentausbildung zum Bodenseeschifferpatent.


1) Safety First! Sicherheitsschulung!

2) Basis-Coaching

3) Advanced-Coaching

4) Expert-Coaching


Buchen sie Erfahrung! Ich freue mich auf Sie.

Weitere Informationen zu den Coachings


1) Safety First! Sicherheitsschulung! (keine Teilnahmevoraussetzungen)

- Erkennen und Vermeiden von Gefahren

- Seemannschaft: Verhalten und Kommunikation an Bord

- Rettung von Personen auf See


Nicht nur Patentinhaber sondern auch alle anderen Personen im Bereich des Wassersports können unversehens in Gefahr geraten oder auf Gefahrensituationen stoßen und als Helfer gefordert sein.

Wie bekomme ich eine ins Wasser gefallene Person wieder in mein Boot? Und was tun, wenn diese Person stark geschwächt oder sogar bewusstlos ist?

Was tun wenn der einzige Patentinhaber ins Wasser gefallen oder sonst Handlungsunfähig ist?

Wie kann ich als Bootsführer Gefahren frühzeitig erkennen und vermeiden?

Und was kann ich als unkundiger Mitfahrer tun?



2) Basis-Coaching (keine Teilnahmevoraussetzungen)

- Motor- und Segelboote nicht nur fahren, sondern verstehen

- Seemannschaft (Kommandosprache, Knoten- und Wetterkunde, Etikette auf See, Grundlagen der Navigation)


Bereits beim Basis-Coaching sind die Toleranzen sehr eng gesteckt. Patentinhaber als auch Ausbilder sollen mehr als nur ihre Fertigkeiten beim Manövrieren verbessern. Feingefühl, Überblick und Ruhe sollen auch in anspruchsvollen Situationen bewahrt werden. Bei Ausbildern werden darüber hinaus didaktische und methodische Schemata vermittelt.



3) Advanced-Coaching (Teilnahmevoraussetzung: Absolviertes Basis-Coaching)

Praxis: Motor- und Segelboote auch bei schwierigen Bedingungen sicher manövrieren

Theorie: Terrestrische Navigation  


Aufbauend auf dem Basis-Coaching werden die neu gewonnen Erkenntnisse bei anspruchsvollen Bedingungen*) theoretisch und praktisch geschult.

*) anspruchsvolle Manöverumgebung oder Wetterbedingungen, dauerhafte oder plötzlich auftretende schwierige Fahrzeugeigenschaften (Teil- oder Komplettausfall von Antrieb, Ruder usw.)



4) Expert-Coaching (Teilnahmevoraussetzung: Absolvierte Praxis des Advanced-Coachings)

- Bootsführung bei schwerem Wetter

- Fahren ohne Sicht (Bei Nacht oder sonst unsichtigem Wetter)

- Echolot- und Radartechnik, Kartenplotter oder GPS-Systeme


Aufbauend auf dem Advanced-Coaching werden hier mehrere schwierige Bedingungen kombiniert. Ausbildern werden Möglichkeiten aufgezeigt wie nötigenfalls einfach, wirkungsvoll und dennoch schonend in ein Manöver des Schülers eingegriffen und dies korrigiert werden kann.

Wer technische Geräte (Echolot, Radar, GPS, etc...) besitzt kann auf Wunsch an diesen Geräten geschult werden, damit diese Geräte sinnvoll z. B. bei der Navigation eingesetzt werden können.